THE SHIT auf der MQ Fashion Week 2013

Der „heisse Scheiss“ aus Berlin hat es bei der MQ Fashion Week auf den Laufsteg geschafft. Ob das Label von Bonnie Strange aka Jana Weilert, eigentlich Berechtigung am Laufsteg hat, dafür legt ihre auch hierzulande eingeschworene Fangemeinde die Hand ins Feuer. Im Fashion Zelt ist jeder Platz mit jungen Fans besetzt und wir schauen uns das ganze auch mal aus der 1.Reihe an.

Die „It-Göre“ aus Berlin weiß auf jeden Fall was ihr junges, kaufkräftiges Publikum will, denn dieser Tage haben wir es oft erlebt dass uns Teens mit vollen „THE SHIT SHOP“ Sackerl entgegenkamen. Aber auch bei den Älteren und allen Platzanweisern der MQ fashion Week scheint das Label sehr viel Anklang zu finden.

Wo wir diese Woche auch hinsehen, immer wieder kommt uns ein Pullover von Bonnie Strange unter. Wie war das noch mal „the medium is the message“ oder doch „the message ist he medium“, Marshall McLuhan und Bonnie Strange, das wäre sicher auch eine interessante Paarung gewesen.

Was uns am Laufsteg geboten wird sind vordergründig Motto-Sweater und T-shirts mit den rotzigen Statements wie “My Body my rules”, “Zicke”, “Go Veggie” oder “Gay Berlin”. Die Models werden mit Overknees oder langen Stutzen ausgestattet, alles andere fällt dafür umso knapper aus. Cheerleader laufen an uns vorbei.

Was auch immer hinter dem Phänomen Bonnie Strange steckt, es funktioniert!

The Shit

Fotos & Text by: Francesco Prior

One Response to THE SHIT auf der MQ Fashion Week 2013

  1. Pingback: Last day of Vienna Fashionweek 2013 | youngnwasted

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Dieser Eintrag wurde in der Kategorie Stories gesposted und folgendermassen ge-tagged: , , , , , , , . Bookmark permalink.